Have any Questions? +01 123 444 555
DE

von Swisscrow GmbH
(Kommentare: 0)

Microsoft Ads / Bing Ads: Eine sinnvolle Ergänzung zu Google Ads?

G

oogle ist in der Online-Marketing-Welt zweifelsohne die meist bekannte Suchmaschine. Nicht ohne Grund hat sich die Werbeplattform von Google, Google Ads, mit ihrer Vielzahl an Tools als unverzichtbares Marketing-Instrument etabliert. Aber hast du auch schon einmal von Microsoft Ads oder vielleicht Bing Ads gehört?

Du hast bestimmt schon einmal davon gehört, aber hast die Werbeplattform von Microsoft als nicht relevant oder unwichtig für dein Marketing angesehen. Aber ist es das wirklich? In diesem Beitrag klären wir die Frage, ob Microsoft Ads eine sinnvolle Ergänzung oder sogar eine Alternative zu Google Ads sind. Los geht’s!

Was sind Microsoft Ads?

WERBEANZEIGEN IN DEN MICROSOFT PLATTFORMEN

Wie der Name schon vermuten lässt, ist Microsoft Advertising (auch bekannt als Bing Ads) eine Werbeplattform von Microsoft. Ähnlich wie bei Google Ads können Unternehmen auf der Plattform Anzeigen schalten, die dann auf verschiedenen Microsoft-Plattformen ausgespielt werden. Solche sind zum Beispiel: Bing, LinkedIn, Yahoo oder Outlook.

Wie auch bei Google Ads können Unternehmen Keywords auswählen, Zielgruppen definieren und verschiedene Anzeigenformate nutzen. Das transparente Reporting ermöglicht eine fortlaufende Optimierung der Kampagnen. So haben Unternehmen die Chance, ihre Online-Präsenz zu stärken und potenzielle Kunden zu erreichen.

Was ist der Unterschied zwischen Microsoft Ads und Bing Ads?

Microsoft Ads hiess ursprünglich Bing Ads. Die beiden Begriffe werden heutzutage gleichermassen oft verwendet, wobei zu bedenken ist, dass Bing Ads sich auch ausschliesslich auf Werbeanzeigen in der Bing-Suchmaschine bezieht. Microsoft Ads geht einen wesentlichen Schritt weiter.

Wir sind offizieller Microsoft Advertising und Google Ads Partner - jetzt anfragen!

Wie funktioniert Microsoft Advertising?

Im Grunde funktioniert Microsoft Advertising ähnlich wie Google Ads. Du legst dir als Nutzer ein Konto an und hinterlegst alle wichtigen Unternehmensdaten. Im Anschluss können dann Kampagnen erstellt werden, bei denen Keywords, Targeting und dein Zielvorhaben definiert werden.

Über den Editor (welcher auch als Desktop-App für Microsoft und iOS verfügbar ist) verwaltest du deine Kampagnen und Keywordlisten. Sehr praktisch: In Microsoft Ads lassen sich die meisten Kampagnentypen vollständig importieren. Es ist sogar möglich, wiederkehrende Imports einzurichten.

Wie funktioniert das Tracking bei Microsoft Ads?

Microsoft nutzt den UET-Tag (Univeral Event Tracking), um das Verhalten von Nutzern auf einer Webseite zu verfolgen und so den Erfolg von Werbekampagnen zu messen. Der UET-Tag sammelt Daten über Aktionen wie Seitenaufrufe, Klicks, Käufe und andere Conversions und kann ganz einfach auch im Google Tag Manager hinterlegt werden. Auf diese Weise muss kein zusätzlicher Code auf der Homepage implementiert werden.

Wo werden Microsoft Ads ausgespielt?

MEHR ALS NUR BING ADS

Durch Microsoft Advertising kannst du beispielsweise Bing Ads schalten. Zusätzlich zu Bing werden deine Werbeanzeigen aber auch in den Suchergebnissen von Yahoo!, MSN und AOL angezeigt. Auch bei anderen Netzwerkpartnern, wie Ecosia und duckduckgo sowie in sämtlichen Microsoft Produkten kannst du deine Werbeanzeigen ausspielen.

Wo genau deine Werbeanzeigen schlussendlich geschaltet werden, hängt davon ab, welchen Anzeigentyp und welches Targeting du gewählt hast. Auch die gewählten Einstellungen für die Anzeigenverteilung spielen dabei eine wichtige Rolle.

Wir sind offizieller Microsoft Advertising Partner und unterstützen dich gerne dabei, mit Microsoft Ads deine Reichweite und Sichtbarkeit im Web zu vergrössern.

Weniger Wettbewerb

Das mächtige Werbeumfeld von Google bedeutet gleichzeitig auch eine hohe Wettbewerbsdichte. Das macht es vor allem für Unternehmen mit einem kleineren Budget schwierig, über Google Ads sichtbar zu werden. Bei Microsoft Ads hingegen ist der Wettbewerb meist weniger intensiv, was niedrigere CPCs zur Folge hat. Für kleine und mittelgrosse Unternehmen mit begrenzten Budgets kann dies einen bedeutenden Unterschied machen.

Microsoft-Plattformen nutzen

Die Microsoft Advertising Plattform bietet eine nahtlose Integration mit anderen Microsoft Produkten. Das bedeutet, dass du deine Werbeanzeigen nicht nur in der Bing Suchmaschine, sondern auch auf anderen Microsoft Plattformen und bei Netzwerkpartnern schalten kannst - so zum Beispiel LinkedIn, Outlook, Ecosia und duckduckgo. Für B2B-Unternehmen ist dies besonders wertvoll, da sie auf diese Weise gezielt Fachleute ansprechen können. Das Microsoft Betriebssystem ist nämlich auf vielen Computern im Büro oder Home Office vorinstalliert, mit Bing als Standardbrowser.

Marketingstrategie ausbauen

Während viele Unternehmen ausschliesslich auf Google Ads setzen, können diejenigen, die auch Microsoft Ads nutzen, von einem Wettbewerbsvorteil profitieren. Durch die Erreichung von potenziellen Kunden auf verschiedenen Plattformen erhöhen sie ihre Sichtbarkeit und maximieren ihre Chancen, Leads zu generieren und Conversions zu erzielen.

Vorteile in Stichworten:

  • Weniger Wettbewerb als bei Google Ads
  • Meist günstigerer CPC als bei Google Ads
  • Mehr Reichweite und Sichtbarkeit bei potenziellen Kunden
  • Gute Erreichbarkeit von Fachleuten bzw. B2B-Nutzern durch LinkedIn und Outlook
  • Die meisten Kampagnentypen können vollständig importiert werden
  • Tracking Optionen über den Google Tag Manager

Herausforderungen von Microsoft Ads

Geringere Markenbekanntheit

Im Vergleich zu Google hat Bing eine kleinere Nutzerbasis und eine geringere Markenbekanntheit. Dies könnte dazu führen, dass Unternehmen weniger potenzielle Kunden und eine geringere Markenbekanntheit erreichen.

Weniger Tools

Microsoft bietet nicht die gleiche Bandbreite an Tools und Funktionen wie Google Ads. Das kann (muss aber nicht) in manchen Fällen die Kampagnenoptimierung und das Reporting beeinträchtigen. ABER: Microsoft holt rasant auf und erweitert die Plattform laufend mit neuen Tools und Kampagnenoptionen.

In den USA bekannter als in Europa

Bing ist vor allem in englischsprachigen Ländern wie den USA weitaus populärer als im europäischen Raum. Die Reichweite in der Schweiz und angrenzenden Ländern kann also vergleichsweise geringer sein.

Nachteile in Stichworten:

  • Im Vergleich zu Google ist Bing weitaus weniger bekannt
  • Weniger Tools und spätere Einführung neuer Funktionen als bei Google Ads
  • Mehr Reichweite in den USA als im europäischen Raum


Fazit: Sind Microsoft Ads eine sinnvolle Ergänzung zu Google Ads?

Die Integration von Microsoft Advertising in die Marketingstrategie deines Unternehmens kann die Präsenz in deiner Zielgruppe stärken und idealerweise zu einem Zuwachs an neuen Kunden und höheren Umsätzen führen. Eine bewährte Methode besteht darin, sowohl den Werbedienst von Microsoft als auch Google Ads parallel zu nutzen. Dank der einfachen Importfunktion von Google-Werbekampagnen und der ähnlichen Funktionalität beider Plattformen ist dies problemlos möglich.

Letztendlich hängt die Entscheidung, ob sich Microsoft Advertising für dein Unternehmen lohnt, von deinen spezifischen Marketingzielen, deiner Branche und deinem Geschäftsfeld ab.

Wenn du dir unsicher bist und nicht weisst, ob du Microsoft Ads oder Bing Ads für dein Unternehmen nutzen sollst, stehen wir dir als erfahrene Suchmaschinenmarketing Experten gerne zur Seite. Kontaktiere uns gerne und lass’ uns gemeinsam herausfinden, ob Microsoft Ads für dein Unternehmen eine gute Ergänzung wäre.

Wir sind dein zuverlässiger SEA-Partner im Aargau. Lass uns über dein SEA-Projekt sprechen!

Zurück

Deine Meinung interessiert uns

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.
Copyright 2024. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Wir lieben Cookies. Und Sie?

Feini Guetzli helfen dabei, den Arbeitsalltag zu bewältigen - und Cookies sind auch für unsere Webseite nützlich. Sie sorgen dafür, die Nutzererfahrung zu verbessern, was Ihnen garantiert den Tag und Ihren Besuch bei contentfox.ch versüsst. Vielen Dank für Ihre Erlaubnis!

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close